Fasziengrafiken zum Download

Alle hier angebotenen Darstellungen haben wir mit viel Forscherdrang und Enthusiasmus erarbeitet, um ein besseres Verständnis für die Faszie zu erhalten und vermitteln zu können. Dank der Erkenntnisse versierter Wissenschaftler und dem fachkundigen Blick von Robert Schleip sind einzigartige Grafiken entstanden, die erstmalig detailliert, gut verständlich und topaktuell wichtige Teilbereiche dieses spannenden Gewebes anschaulich erklären. 

Fasziengrafik Ökosystem Faszie ©FASZIO• Fasziengrafik: Ökosystem Faszie

Diese Fasziengrafik stellt den Aufbau des lockeren Fasziengewebes dar. Deutlich ersichtlich ist die Interaktion von Stoffwechsel, Immunsystem, Nervenfunktionen mit und innerhalb des faszialen Gewebes.

Das mit Grundsubstanz durchfeuchtete Fasernetz bildet arterielle und venöse Gefäße, Lymphbahnen und dient als Einbettung für Nervenfasern. Es ist Aufenthaltsort, Transportweg sowie Ver- und Entsorgungsmilieu von und für Zellen (u.a. Immunzellen, Fettzellen, Bindegewebszellen) und beherbergt spezielle Zellbauarbeiter (Fibroblasten).

Mit Hilfe einer Vakuolenarchitektur wird Wasser gespeichert sowie eine Gleitfähigkeit, Verformbarkeit und Stabilisierung des Gewebes ermöglicht.

> hier Nutzungsrechte für Grafik „Ökosystem Faszie“ kaufen

Fasziengrafik Fasziale Bestandteile ©FASZIO• Fasziengrafik: Fasziale Bestandteile

Die Fasziengrafik konzentriert sich auf die allgemein relevanten Bestandteile und verwendet vereinfachende Oberbegriffe.

Die Faszie ist ein Gewebenetz, das aus kollagenen (zug- und reißfest, können katapultartig zurückfedern) und elastinen (lockerer Verbund, der sich bis zu 150% reversibel entfalten kann) Fasern aufgebaut ist. Verbunden werden die Fasern über Zucker-Eiweißverbindungen, die wiederum Wasser binden (Grundsubstanz). 

Die zur Faszie gehörenden Fibroblasten produzieren Faserelemente und Verbindungsproteine. Sie sind für einen permanenten Auf-, Ab- und Umbau zuständig.
Dadurch ist das fasziale Gewebe in der Lage, sich den jeweiligen Anforderungen anzupassen.

> hier Nutzungsrechte für Grafik „Fasziale Bestandteile“ kaufen

Fasziengrafik Parallele-Kollagenfasern ©FASZIO• Fasziengrafik: Faserverlauf – Parallelausgerichtete Faserstruktur

Diese Fasziengrafik zeigt den parallelen Verlauf der Kollagenfasern Typ 1, der in Gewebestrukturen zu finden ist, die eine starke Zugfestigkeit benötigen (z.B. Sehnen, Bänder). Verbindungsproteine sichern die Anordnung und Funktionsfähigkeit.

 

 

> hier Nutzungsrechte für Grafik „Parallelausgerichtete Faserstruktur“ kaufen

Fasziengrafik Scherengitter-Kollagenfasern ©FASZIO• Fasziengrafik: Faserverlauf – Scherengitterartige Faserstruktur

Diese Fasziengrafik zeigt den scherengitterartigen Verlauf der Kollagenfasern Typ 1, der in Gewebestrukturen mit mehrdirektionalem Bewegungsradius und Volumenveränderungen zu finden ist (z.B. Muskelkörpern, Organhüllen). Verbindungsproteine sichern die Anordnung und Funktionsfähigkeit.

 

> hier Nutzungsrechte für Grafik „Scherengitterartige Faserstruktur“ kaufen

Fasziengrafik Immunsystem Faszie ©FASZIO• Fasziengrafik: Immunsystem Faszie

Diese Fasziengrafik zeigt die Abhängigkeit des Immunsystems von der Faszie. Übergeordnet bildet die Oberflächenspannung der Faszie an sich durch ihre elektrische Ladung eine Barriere, um das Eindringen von Fremdkörpern zu erschweren.

Innerhalb der Grundsubstanz bekämpfen Abwehrzellen (u.a. Fresszellen, Plasmazellen und daraus produzierte Antikörper) eingedrungene Fremdkörper und Antigene.

Die fasziale Transport- und Versorgungseigenschaft ist die regulative Voraussetzung für eine gut funktionierende Immunantwort sowie für das Zellrecycling (Autophagie) durch Erkennen, Zerlegen und Verwerten von zelleigenen Bestandteilen.

 

 

 

> hier Nutzungsrechte für Grafik „Immunsystem Faszie“ kaufen

Fasziengrafik Aufbau Nerv ©FASZIO• Fasziengrafik: Aufbau Nerv

Diese Grafik vermittelt einen Eindruck davon, wie eng der Nerv und seine Funktionsfähigkeit mit der Faszie verbunden ist. Das fasziale Gewebe bildet nicht nur das Nervenbett, es durchzieht und versorgt auch den Nerv und setzt ihn mit seiner Umgebung in Verbindung.

Die Rezeptoren sind im Fasernetz aufgespannt und empfangen über die Faszie Reize, deren Weiterleitung über die Axone ebenfalls von der Qualität und Gleitfähigkeit der Faszie beeinflusst wird.

Die Wechselbeziehung zwischen Faszien- und Nervensystem steuert u.a. das Empfinden, die Reaktionsfähigkeit und den Umgang mit Stress.

> hier Nutzungsrechte für Grafik „Aufbau Nerv“ kaufen