FASZIO® Mobility-Therapeut/-Practitioner

Ausbildung für Therapie-Interessierte mit Anatomie- und Pathologiekenntnissen (180 LE/UE)

FASZIO® Mobility Therapie bedeutet im Kleinen wie im Großen fortwährende Bewegung für uneingeschränkte Beweglichkeit. Sie ist eine Behandlungsform auf der Basis neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse über Faszie und deren Verlauf im Körper, sowie ihrer Bedeutung für die Mobilität, die Stabilität und somit die Schmerzfreiheit eines Menschen. Das Diagnose- und Behandlungskonzept bei der Ausbildung zum FASZIO® Mobility Therapeuten beruht auf dem Modell der Faszienleitbahnen und den 7 FASZIO® Bewegungsstrategien. Durch „Bodyreading in movement“ werden Problemstrukturen im Bewegungsablauf ermittelt. Dabei wird die Kompetenz des Therapeuten so gestärkt, dass Resourcen orientiert, vorrangig mit aktiver Bewegung des Patienten, interveniert werden kann. Die Faszien können während der Aktivität mit Hands on Techniken, dem FASZIO® Ball, FASZIO® Cup, Flossband und Tape zusätzlich manipuliert werden. Ein weiterer wichtiger Aspekt ist es, die intrinsische Motivation des Patienten zu schulen, um einen besseren Therapieerfolg zu erzielen. Dabei stehen bei FASZIO® neben dem Know-how auch jede Menge Enthusiasmus und Bewegungsfreude auf dem Plan. Die FASZIO® Mobility Therapie zielt auf einen belastbaren, vitalen Körper mit freien Bewegungsmöglichkeiten. Um sicher zu stellen, dass das Konzept der FASZIO® Mobility Therapie verstanden wurde und angewendet werden kann, schließt die Ausbildung mit einer Prüfung ab.

Ziel der Therapie:

  • Linderung von Beschwerden, Schmerzen und Blockaden
  • Einschränkungen im Fasziennetz erkennen und auflösen (Traumata, Narben etc.)
  • Erweiterung der Bewegungsfreiheit
  • Steigerung der Leistungsfähigkeit durch mehr Fluidität und Erhöhung des Energiepotentials der Faszie
  • Regeneration des faszialen Gewebes und Anregung der Selbstheilungskräfte
  • Regulierung des Stoffwechsels und Aktivierung des Immunsystems
  • Präventive Behandlung als Salutogenese und Verletzungsprophylaxe

https://faszio.de/wp-content/uploads/2015/10/Trennlinie.jpg

Infos & Anmeldung

* Die Ausbildungen werden über FASZIO® gebucht. Beim Klick auf das jeweilige Kompaktseminar kommst Du auf die Buchungsseite. Hier findest Du alle weiteren Informationen über die Kosten, den Ort und den Ablauf der Fortbildung. Über den Link unter Buchung gelangst Du zu unserem Anmeldeformular.

⇒ Kosten

  • Modul 1 (Grundlagen Faszien)                              390,- € (Frühbucher bis 7 Wochen vorher 370,-€)
  • Modul 2 (Grundlagen Intervention)                        390,- € (Frühbucher bis 7 Wochen vorher 370,-€)
    Hinweis: Modul 1 und 2 werden als Modul-Block unterrichtet und sind nur gemeinsam buchbar.
  • Modul 3 (Schwerpunkt Beschwerdebilder I)         390,- € (Frühbucher bis 7 Wochen vorher 370,-€)
  • Modul 4 (Schwerpunkt Beschwerdebilder II)        390,- € (Frühbucher bis 7 Wochen vorher 370,-€)
    Hinweis: Modul 3 und 4 werden als Modul-Block unterrichtet und sind nur gemeinsam buchbar.
  • Modul 5 (Schwerpunkt Beschwerdebilder III)       390,- € (Frühbucher bis 7 Wochen vorher 370,-€)
  • Modul 6 (Prüfung)                                                 390,- € (Frühbucher bis 7 Wochen vorher 370,-€)

Bei Zahlung der Gesamtsumme aller 6 Module vor Ausbildungsbeginn wird ein zusätzlicher Rabatt von 10% gewährt.

Bemerkung: Die Module sind nur chronologisch buchbar.

https://faszio.de/wp-content/uploads/2015/10/Trennlinie.jpg

Fortbildungstermine