YogaDancing – DIE Ausbildung für getanzte Selbsterkenntnis

YogaDancing verbindet Yoga mit der Freude am Tanzen (75 UE Basis + 45 UE Aufbau)

Zu multikultureller Musik darf der eigenen individuellen Bewegung gefolgt werden. Sowohl die angeleiteten Schritte als auch der freie Tanz helfen dabei, mit sich selbst in Kontakt zu gehen. Beides ermöglicht über das Erleben des Körpers eine tiefe Aufmerksamkeit für sich selbst. Durch innere Offenheit entsteht eine Kraft, den eigenen Impulsen und der daraus resultierenden Kreativität zu folgen. Somit kann Bewegung ganz leicht aus sich selbst heraus entstehen.

YogaDancing vereinigt alle Aspekte des Yoga mit denen des Tanzes und wird so zu einer vitalisierenden Bewegungsform mit Herz und Seele. Das Zusammenspiel von Aufrichtung, Geschmeidigkeit, Elastizität und Dehnfähigkeit bewirkt den Fluss der Energien im gesamten Organismus. So kann der Mensch besser wahrnehmen, loslassen und regenerieren. Im YogaDancing wechseln sich strukturiert angeleitete Abfolgen mit Phasen von freier Bewegung ab. Die Musikauswahl inspiriert dazu, auch mal raus aus der eigenen Komfortzone zu tanzen und lange verborgene Bewegungen wieder zu entdecken. Integrierte Yogaflows bringen Mobilität in den Körper und lassen alle Strukturen frei schwingen. Nach einer Entspannung schließt YogaDancing mit einer Bewegungsmeditation, genannt „mantra moves“, ab. YogaDancing ist eine einfache, lebensbejahende Erfahrung.
Die in 3 Basis- und 2 Aufbaumodule eingeteilte Ausbildung beinhaltet zunächst die Grundlagen des einzigartigen YogaDancing-Konzeptes und befähigt dich im Weiteren, eine eigene Unterrichtspraxis zu entwickeln. Zertifizierte Yogalehrer sind nach vollständiger und erfolgreicher Absolvierung aller Module (1-5) dazu berechtigt, YogaDancing zu unterrichten und bekommen ein entsprechendes Zertifikat. Die übrigen Teilnehmer erhalten eine Teilnahmebescheinigung.
Tagesfortbindung Asanadance

BASISMODULE ab 2021

MODUL 1 | BASIS: Grundlagen Yoga, Füße, Faszien (25 UE)

  • Was ist Yoga?
  • Unterschiede und Gemeinsamkeiten von Yoga und Tanz
  • Die Füße – Anatomie, Aufbau, Bedeutung
  • Schritttechniken
  • Faszien Grundlagen
  • Ganzheitliches Faszien-Training
  • YogaDancing Einheit, Entspannung

MODUL 2 | BASIS: Grundlagen Chakren, Aufrichtung, Musik (25 UE)

  • Divine Alignement – Becken, Brust und Aufrichtung
  • Die 8 Chakren in Bewegung
  • Aufbau einer YogaDancing Stunde
  • Freies Tanzen
  • Umgang mit Musik
  • YogaDancing Einheit

MODUL 3 | BASIS: Grundlagen Hände, Meditation, Atmung (25 UE)

  • Die Hände – Anatomie, Aufbau, Bedeutung
  • Wirkung von Meditation
  • Atemlehre und Singen
  • mantra moves
  • Kreativität mit Mantren – Entwicklung einer Bewegungsmeditation
  • Umgang mit Musik (Mantren)
  • YogaDancing Einheit

AUFBAUMODULE ab 2022

MODUL 4 | AUFBAU: Asanas, Emotionen, Umsetzung (25 UE)

  • Umgang mit Musik
  • Emotionen in Bewegung
  • ASANADANCE®
  • Eigenes Unterrichten: Go with the flow!
  • Supervision: Kreativität mit Asanans – Entwicklung eigener Yogaflows
  • YogaDancing Einheit

MODUL 5 | AUFBAU: Anwendung, Kreativität, Marketing (20 UE)

  • Reflektion
  • Den Fokus setzen
  • Eigenes Unterrichten: Go with the flow!
  • Werbung, Zielgruppen, eigenes Marketing
  • Supervision: Yoga-Step, dance-free, ASANADANCE®, Yo-Relax, mantra moves
  • YogaDancing Einheit

⇒ Voraussetzung: Yogalehrer und Yoga-Praktizierende

⇒ Bemerkung: Module sind nur chronologisch buchbar

⇒ Infos & Anmeldung

Die Ausbildungen werden über FASZIO education GbR gebucht. Beim Klick auf den jeweiligen Termin kommst du auf die Buchungsseite zum Anmeldeformular.